Tage des CVJM 2016

Vom 29.01. – 31.01.2016 feierten wir unsere Tage des CVJM´s.

Das Wochenende begann am Freitagabend mit der Jahreshauptversammlung. Zu Beginn der Sitzung sprach unser Gast Dirk Dombrowski als Jugendausschussvorsitzender ein biblisches Wort. Fortlaufend gab es Rückblicke und Ausblicke auf die Aktionen des CVJM. Bei den Wahlen wurde Chris Eggermann im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Außerhalb des Turnus von 2 Jahren stellte Jenny Kremer ihr Amt als 2. Vorsitzende zur Verfügung. Sie möchte eine „Elternzeit“ für die Geburt ihres 4. Kindes nehmen. Für 1 Jahr wurde somit Christoph Ring als 2. Vorsitzender gewählt. Thomas Stöcker und Andreas Kempkes wurden in ihren Posten wiedergewählt. Christian Wolfslast komplettiert als neuer Beisitzer den Vorstand. Nach Ende der Sitzung klang der Abend bei einem leckeren Essen und guter Gemeinschaft aus.

Der neu gewählte Vorstand (v.l.n.r.): Christoph Ring, Christian Wolfslast, Dieter Klusmann, Thomas Stöcker, Rainer Bernhardt, Bärbel Kempkes, Andreas Kempkes, Chris Eggermann

Am Samstagabend ging es für 27 Filmbegeisterte bei unserem Filmabend heiter mit dem Film „Monsier Cloude und seine Töchter“ weiter. Fast wie im richtigen Kino – nur besser, gab es zu Beginn verschiedene Trailer als Werbung über CVJM-Aktionen in diesem Jahr. So konnte man den Abend mit Eis, Popcorn und lustigen Sprüchen genießen.

Der Höhepunkt und gleichzeitiger Abschluss folgte dann am Sonntag mit unserem CVJM-Gottesdienst unter dem Thema „CVJM mit Profil“ im Altstadtgemeindesaal. Musikalisch wurde der Gottesdienst begleitet von der Lobpreisband unserer Gemeinde „Flying Mountains“. Chris Eggermann verdeutlichte dort nochmal, anhand der Pariser Basis, wofür der CVJM eigentlich steht.  Ganz neue Ansätze gab uns Christoph Fischle, Gemeindereferent und Prädikant aus Lantenbach/Lieberhausen, nochmal in seiner Predigt mit auf den Weg. So schlussfolgerte er, dass CVJM nicht nur für Christlicher Verein Junger Menschen stände, sondern auch für Christus verbindet jeden Menschen (mit sich) stehen könnte. Zum anschließenden Mittagessen blieben noch viele Gottesdienstbesucher und genossen die Gemeinschaft bis in den frühen Nachmittag.   Vielen Dank an alle Mitwirkende und Gäste für dieses schöne Wochenende.

B. K.

Gottesdienst in großen Saal des Altstadt-Gemeindehauses

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.